16,00 der Karton mit 80 Beuteln

Der Transit ist nur ein Spiegelbild unserer guten Darmhygiene. Dravata, “Flüssigkeit”, ist eine Synergie von Kräutern, die für verschiedene Arten von Verstopfung geeignet ist, insbesondere für Überschuss und Verstopfungen, die durch vāta (Luft und Äther) verursacht werden; Āma, das vom Magen und dem Beginn des Zwölffingerdarms (Āmāśaya) produziert wird. Es ist eine schwere Flüssigkeit, die die Reizung des Gewebes (dhātu) verstärkt und die Kanäle des Austauschs und der Ernährung verstopft. Dies führt zu Verdauungsstörungen mit Ansammlung von Giftstoffen. Dravata vermindert Pitta und reguliert es durch die Aktivierung von Vāta in seiner apāna-Form.
Sanskrit: Hima = Schnee; Paka = Verwandlung

Dravata

Dravata

Für die Verdauung

Ayurvedische Wirkungen


Im Ayurveda geht eine gute Gesundheit Hand in Hand mit einer guten Darmhygiene. Die Verdauung ist ein Spiegel dieses Gleichgewichts.
Dravata „Flüssigkeit“, ist eine Pflanzensynergie welche beide Arten der Verstopfung angeht:
– Zu viel Vāta (Luft und Ether).
Āma, welches im Magen und Zwölffingerdarm produziert wird. Āma ist eine schwere Flüssigkeit welche die Säure erhöht und verstopfend wirkt. Dies drückt sich in Verdauungsstörungen und einer Ansammlung von Giftstoffen aus.

Dravata verringert Pitta und reguliert Vāta in seiner Apāna Form.

Zutaten


Wegwarten*Frankreich
Faulbaum*Frankreich
Fenchel*Frankreich
Rosmarin*Frankreich
Amalaki*Sri Lanka / Indien
Echter Eibisch*Kroatien
Haritaki*Indien
Ingwer*Indonesien
Erdrauch*Frankreich
Langer Pfeffer*Sri Lanka / Nepal

* : aus biologischer Landwirtschaft

Geschmack


Rasa (Geschmack) : süß, bitter und sauer, etwas scharf im Nachgeschmack.
Guṇa (Eigenschaften) : ausgewogen, weder leicht noch schwer, weder trocken noch sämig.
Vīrya (Energie) : erfrischend.
Vipāka (Ergebnis) : scharf.

Zubereitung


Einen Beutel Dravata für 200ml sprudelndes Wasser verwenden.
10 bis 12 Minuten ziehen lassen.
Eine bis drei Tassen am Tag trinken.
Um den Effekt dieser Infusion zu verstärken, können Sie einen Teelöffel getrocknete Korinthen hinzufügen. Die Korinthen sich in der heissen Infusion vollsaugen lassen und am Ende essen.
Kann am Abend getrunken werden.

Ratschläge des Vaidya


Kauen Sie Ihre Nahrungsmittel immer gut.

Konzentrieren Sie sich während dem Essens ausschließlich auf das Essen.

Achten Sie darauf, dass Ihr letztes Gericht verdaut ist bevor Sie sich erneut zu Tisch setzen.

Lernen Sie tief ein- und auszuatmen und gehen sie regelmässig einer körperlichen Betätigung nach.

Warenkorb
Scroll to Top