16,00 der Karton mit 80 Beuteln

Hima Paka ist eine Synergie von Kräutern, die den Appetit und die Verdauung bei Menschen mit empfindlichem Darm fördert.
Es reduziert Pitta und fördert gleichzeitig ein ausgeglichenes “Agni” (Verdauungsfeuer). Es ist also ein Aperitif, und es ist am besten, Hima Paka vor den Mahlzeiten oder während des Tages einzunehmen, während Tikshna Paka direkt nach den Mahlzeiten eingenommen werden sollte, um ein schwaches Verdauungsfeuer zu fördern. Außerdem vertreibt Hima Paka Āma aus dem Verdauungssystem.
Sanskrit: Hima = Schnee; Paka = Verwandlung

Hima Paka

Sensibler Darm

Ayurvedische Wirkung


Hima Paka ist eine milde Mischung, die Sodbrennen mildert, oder ganz allgemein die Säuren lindert für alle die ein sensibles Verdauungssystem haben. Dies führt zu besserer Verdauung allgemein und zu einer besseren Aufnahme der Nährstoffe. Hima Paka lindert den Durst und ist am wirkungsvollsten wenn er vor den Mahlzeiten eingenommen wird.
 
Basierend auf den Prinzipien der ayurvedischen Kräuterheillehre, « Dravya Guṇa », Hima Paka ist eine Mischung die Pitta senkt, und gleichzeitig das Verdauungsfeuer ausgleicht. Hima Paka hilft auch Giftstoffe zu reduzieren und auszuscheiden; oftmals Grund für eine schlechte Verdauung. Ein ausgeglichenes Verdauungs-feuer/Agni verhindert das erneute entstehen von Giftstoffen/Ama.
 
In der Lehre des Ayurveda ist das Verdauungsfeuer eng verbunden mit Pitta. Aber wussten Sie, dass Pitta eine kleine Abweichung von Agni mit sich bringt? Pitta liefert den Treibstoff für Agni. Agni ist die Energie die Pitta antreibt. Pitta hat eine leicht fette Eigenschaft, Agni dagegen ist eher trocken. Bei zu hohem Pitta kommt es deshalb zu einen schlechten sogenannten Verdauungsfeuer. Wenn das Verdauungsfeuer jedoch die Nährstoffe korrekt verarbeitet, werden diese von den jeweiligen Pittas im Körper besser aufgenommen. Wenn Pitta ausgewogen ist, wird wiederum das Verdauungsfeuer verstärkt wirksam.

Erfahrungsbericht


Pradeep, le 2 juin 2018

«Ich hatte starke Verdauungsprobleme, sowie einen empfindlichen Magen. Ich trinke Hima Paka jeden Abend vor dem Zubettgehen und innerhalb eines Monats stellte sich eine Verbesserung ein. Inzwischen trinke ich die Kräutermischung seit mehr als 4 Monaten regelmässig, seither bin ich weniger ängstlich im Umgang mit meinem empfindlichen Magen und esse einfach alles was mir schmeckt!»

Inhalt


Koriander*Frankreich
Amalaki* Sri Lanka / Indien
Süßholz*Indien / Spanien / Italien / Ägypten
Grüner Kardamom*Indien / Guatemala
Fenchel*Frankreich
Erdrauch*Frankreich
Gewürznelken*Indien / Madagaskar / Sri Lanka / Tansania
Enzian*Frankreich
Weide*Frankreich

* : aus kontrolliert biologischem Anbau

Geschmack


Rasa (Geschmack) : süsslich, bitter und sauer.
Guṇa (Eigenschaft) : ausgeglichen, weder leicht noch schwer, werder trocken noch fett.
Vīrya (Energie) : leicht kalt.
Vipāka (Ergebnis) : würzig.

Zubereitung


Einen Beutel Hima Paka für 200ml sprudelndes Wasser verwenden.
10 bis 12 Minuten ziehen lassen.
Eine Tasse vor oder ausserhalb der Mahlzeiten in kleinen Schlücken einnehmen.
Kann mit einem Esslöffel Granatapfelsaft pro Tasse eingenommen werden.
Kann am Abend getrunken werden.

Rat von Vaidya


Nehmen Sie Ihre Malzeiten frisch zubereitet und in angenehmer Umgebung ein. Teilen Sie diesen Moment mit Menschen mit denen sie nicht in Konflikt stehen.
 
Vermeiden Sie Diskussionen oder alles was Sie von Ihrer Malzeit ablenkt.
 
Bevor Sie sich zu Tisch begeben, vergewissern Sie sich, dass Sie Ihre letzte Malzeit bereits verdaut haben und auch ein Hungergefühl verspüren. Atmen Sie bewusst und essen Sie aufmerksam und mit Dankbarkeit.

Warenkorb
Scroll to Top